Wie du dir denken kannst, gehören Piercings neben Tattoos zu den wohl beliebtesten Varianten, um deinen Körper zu schmücken !

Das Wort “Piercing” stammt aus dem Englischen und wird von “to pierce” abgeleitet, was soviel wie “durchstechen” bedeutet. Falls du nun denkst, dass diese Art der Körpermodifikation eine Modeerscheinung ist, wirst du dich echt wundern.
Bereits seit mehreren tausend Jahren piercen sich verschiedene Völker weltweit. Teils um sich damit zu schmücken oder um ihre Zugehörigkeit zum jeweiligen Stamm zu bekunden.

Wer heutzutage ein Piercing trägt, der entscheidet sich aus modischen Gründen dafür. Zum Einsatz kommen hierbei meist Edelstahl, Silber, Gold oder Titan. Piercings – für die einen ist es Körperschmuck, für die anderen einfach indiskutabel. Und doch tragen die meisten unter uns Piercings – nämlich Ohrringe. Das Stechen von Ohrlöchern wird jedoch nicht hinterfragt, sondern gehört in unserer westlichen Welt vor allem bei Mädchen und Frauen schon fast dazu.

Wir Piercen auch nicht gleich drauf los, sondern nehmen uns zuerst einmal Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch. Neben der Frage, an welcher Stelle das Piercing getragen werden soll, weisen wir dich auf mögliche Risiken, wie etwa Entzündungen hin.

Danach geht es an das eigentliche Stechen.

Falls du Angst vor Schmerzen hast, betäuben wir die von dir gewählte Stelle oberflächlich mittels einer speziellen Salbe oder eines Sprays. Dort wo das Piercing gesetzt werden soll, wird deine Haut zuerst einmal desinfiziert, um mögliche Infektionen auszuschließen.

Damit das Piercing am Ende auch genau dort sitzt, wo es deiner Meinung nach hin soll, wird diese Stelle markiert. Wir stechen dann mit speziellem Werkzeug das Loch um anschließend den Schmuck anbringen zu können. Insgesamt dauert das ganze nur wenige Minuten.

Bei diversen Piercings im Gesicht oder an anderen Körperregionen hingegen- trifft man bei den wenigsten Mitmenschen auf Verständnis. Wie du weißt, lässt sich über Geschmack streiten und daher musst du selber entscheiden, ob und an welcher Stelle an deinem Körper du dich mit einem Piercing schmücken möchtest.